F30 und F90-Sicherheitsschränke nach DIN EN 14470-1

Die Lagerung von Gefahrstoffen innerhalb von Räumen stellt hohe Anforderungen an die Sicherheit, denn die geseztlichen Auflagen sehen gerade für einen Brandfall besondere Sicherungen für Mensch und Umwelt vor. Dann müssen häufig Sicherheitsschränke (auch Gefahrstoffschränke oder Brandschutzschränke) genutzt werden, die im Brandfall die darin gelagerten Gefahrstoffe sicherschützen, so dass sich Materialien nichtentzünden oder aber die innenliegenden Akten und Dokumente nicht vom Feuer zerstört werden. Neben der Feuerbeständigkeit vor Feuer bieten die Brandschutzschränke daher in der Regel einen guten und zuverlässigen Schutz vor Chemikalien von außen.

F30 und F90 die gängigen Standards

Bei der Einteilung der Brandtschutzschränke sind F30 / TYP 30 und F90 / TYP 90 gängige Bezeichnunge. Diese Angaben geben Auskunft auf die Feuerbeständigkeit der jeweiligen Sicherheitsschränke. Die Gefahrstoffschränke F30 / Typ 30 sind für 30 Minuten feuerbeständig, die Sicherheitschränke mit der Angabe F90 / Typ 90 müssen mindestens eine Feuerbeständigkeit von 90 Minuten aufweisen. Die Tests und damit die Zuordnung der Sicherheitsschränke werden in die einzelnen Klassen der Feuerbeständigkeit werden sogenannten Brandkammertests ermittelt. Jede einzelne Schrankgröße und -ausführung wird Einzeltests unterzogen, bis die Modelle die Klassifizierung F30 resp. F90 erhalten.

Automatischer Verschluss der Türen besonders wichtig

Ein wichtiger Punkt sind die Türen bei den Sicherheitsschränken, denn wenn diese von Gefahrstoffschränken im Brandfall offenstehen, kann ein Feuer schnell auf den Inhalt übergreifen. Daher ist es nach DIN EN 14470-1 vorgeschrieben, dass ein automatischer Schließmechanismus vorhanden ist, der im Brandfall sicherstellt, dass die Türen der Gefahrstoffschränke verschlossen sind. Die Brandtschutzschränke aus unserem Sortiment verfügen daher über einen automatischen Schließmechanismus, der thermisch ausgelöst wird: Sobald die Temperatur außerhalb des Brandschutzschrankes stark ansteigt, werden die Türen des Schrankes verschlossen und verriegelt. So werden nicht nur die darin gelagerten Gefahrstoffe dafür geschützt, dass sie sich ebenfalls entzünden, sondern ebenso die häufig darin gelagerten Akten, Dokumente etc. werden vor dem Feuer in der Umgebung bewahrt.

Viele verschiedene Brandtschutzschränke verfügbar

Neben der Feuerbeständigkeit (also ob F30 oder F90) unterscheiden sich die einzelnen Sicherheitsschränke ebenso inGröße und Ausstattung. Dabei gibt es einflügelige Modelle (also mit einer Tür) oder zweiflügelige Modelle, wobei die zweiflügeligen Sicherheitschränke entsprechend mehr Lagerplatz bieten.

Innenausstattung und Zubehör – Wannenböden, Vollauszüge und mehr

Neben der Größe und der Anzahl der Türen ist die Innenausstattung ein Kriterium, wonach der passende Brandschutzschrank gewählt wird. Eine Bodenwanne sorgt dabei dafür, dass austretende Flüssigkeiten sicher aufgefangen werden können. Bei der Entscheidung ob man Wannenböden oder Vollauszugsböden für den Sicherheitsschrank bevorzugt, spielen vor allen Dingen die Abläufe im Betriebsalltag eine Rolle und müssen individuell entschieden werden. Bei Vollauszügen sind alle gelagerten Gehfahrstoffe gleichgut erreichbar, bei einfachen Wannenböden sind die hinten gelagerten Produkte etwas schwerer zugänglich. Wannenböden und Vollauszüge können auch separat erworben und nachgerüstet werden und sind entsprechend als Zubehör erhältlich. Darüber hinaus gibt es Anti-Rutschmatten, höhenverstellbare Füße und vieles mehr, die die tägliche Nutzung der Sicherheitsschränke erleichtern.

Sicherheitsschränke nach DIN EN 14470-1 ab 1085€ und F90 ab 1549€

Generell kann man sagen, dass die F30 Sicherheitsschränke aufgrund niedrigerer Anforderungen an die Feuerbeständigkeit günstiger sind, als die F90 Gefahrstoffschränke. In unserem Sortiment sind F30 Sicherheitsschänke bereits am 1085€ erhältlich, die zweiflügeligen Modelle schon ab 1399€. Wenn man eine Feuerbeständigkeit von 90 Minuten benötigt und daher zu einem F90-Sicherheitsschrank greift, sind diese in unserem Sortiment ab 1549€ für die einflügeligen Modelle und ab 1969€ für die zweiflügeligen Modelle erhältlich.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler Profishops

Stapelkipper – ideal für Lagerung und den Transport von Schüttgütern und Abfällen

Stapelkipper (manchmal auch Abfallbehälter genannt) gehören zu den besonders vielseitig nutzbaren Anbaugeräten, sowohl für den Transport von Schüttgütern, aber auch für Lagerung von Schüttgütern oder bspw. Abfall.  Die Stapelkipper selbst sind dabei besonders robuste Stahl-Behälter, die von der Bauform her  Kippbehältern oder Spänebehältern ähneln. Die Modelle der Produktreihen BSK und BSK-N sind hier besonders beliebte Stapelkipper.

BSK oder BSK-N? Die Unterschiede

Bei der Wahl des passenden Stapelkipper steht man – neben der passenden Größe – auch vor der Wahl, welche Produktreihe. Beide Modelle sind mit den verschiedenen Typen der Traversen (in der jeweils passenden Größe) nutzbar. Der Unterschied liegt lediglich im Design und in der unterschiedlichen Auswahl bei den Größen, sowie bei der Tragfähigkeit der verschiedenen Größen. Außerdem sind die BSK-Modelle etwas günstiger als die Abfallbehälter BSK-N (bei vergleichbarer Größe). 

Stapelbarkeit ermöglicht platzsparende Lagerung

 Aufgrund der Bauform sind die Stapelkipper in gefülltem Zustand dreifach übereinander stapelbar und benötigen so minimalen Stellplatz. Beide Modellreihen BSK und BSK-N der Stapelkipper sind dabei miteinander kompatibel, so dass man bspw. einen Behälter BSK auf einem Behälter BSK-N stapeln kann (oder umgekehrt). So können auch große Mengen platzsparend gelagert werden.

Aufnahme und Entleerung erfolgt über Traverse

Stapelkipper BSK-70 / Abfallbehälter

Stapelkipper BSK-70 / Abfallbehälter

Im Unterschied zu den auf den ersten Blick ähnlichen Kippbehältern haben die Stapelkipper einen wichtigen Unterschied: Diese Stapler-Anbaugräte werden nicht direkt mit den Gabelzinken aufgenommen, sondern über eine Traverse (diese wird über die Gabelzinken aufgenommen). Ebenso erfolgt das Entleeren über die Traverse, so dass die Stapelkipper selbst über keinen eigenen Kipp-Mechanismus verfügen müssen und so preislich besonders attraktiv sind und gleichzeitig langlebig und robust sein können.

Größen, Tragfähigkeiten und Zubehör

Nicht jedes Unternehmen stellt die gleichen Anforderungen an die Stapler-Anbaugeräte und entsprechend gibt es eine große Auswahl der unterschiedlichen Stapelkipper in Form, Größe, Tragfähgikeit usw. Auch das Zubehör, mit dem man die Verwendung der häufig auch als Abfall-Sammelbehälter verwendeten Anbaugeräte noch erweitern und seinen Bedürfnissen anpassen kann, ist vielfältig.

Volumina und TRagfähigkeit der STapelkipper

Bei den Größen hat man eine Auswahl von 0,3cbm bis hin zu 2cbm Volumen. Je nach Größe und Modellreihe bieten die Anbaugeräte eine Tragfähigkeit von bis zu 2000kg. Bei den Farben gibt es standardmäßig ein breites Spektrum verschiedener RAL-Farben, aber auch Sonderfarben sind auf Wunsch problemlos lieferbar.

Umfangreiches Zubehör für STapelkipper

Wie für viele andere Stapler-Anbaugeräte gibt es auch für die Stapelkipper ein umfangreiches Zubehör: Angefangen von Deckeln, die den Inhalt der Behälter sicher vor Witterungs- und Umwelteinflüssen schützen, bis hin zu einer öl- und wasserdichten Verschweißung, so dass bspw. flüssige Gefahrstoffe nicht aus den Stapelkippern austreten können, sind für die verschiedenen Modelle zu haben. Auch Lenk- und Bockrollen oder bspw. eine Beschriftung ist für die Stapelkipper als Zubehör erhältlich. 

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler Profishops

Klappbodenbehälter Teil II – die Modellreihen 2K / 3K, HKB und BC im Überblick

Wie schon im letzten Beitrag, als wir drei echte Allrounder aus dem Bereich der Klappbodenbehälter vorgestellt haben, stellen wir auch heute wieder drei Modellreihen vor. Die heutigen Modell – der Mehrkammer-Klappbodenbehälter 2K / 3K, der Klappbodenbehälter mit hydraulischem Öffnungsmechanismus und der Baustoff-Behälter Typ BC sind eher für spezielle Einsätze gemacht. Aber auch für diese Stapler-Anbaugeräte gilt – sie sind leicht einsetzbar und können innerhalb weniger Minuten einsatzbereit sein. Die Klappbodenbehälter werden mit den Gabelzinken aufgenommen, gegen das Abrutschen gesichert und schon kann die Nutzung losgehen.

Mehrkammer-Klappbodenbehälter TYP 2K / 3K – Perfekt für die getrennte Wertstoffsammlung

In Recyclingalltag oder bei der Sammlung und Nutzung von Wertstoffen müssen einzelne Materialien separat voneinander gesammelt, gelagert und transportiert werden. Dann sind die Klappbodenbehälter vom TYP 2K / 3K die richtige Wahl, denn diese Anbaugeräte verfügen über mehrere Kammern, die voneinander separiert sind Die Varianten vom TYP 2K besitzen zwei getrennte Behälter, die Varianten vom TYP 3K insgesamt drei getrennte Sammelbehälter. Die Entleerung der einzelnen Behälter erfolgt mechanisch und kann unabhängig voneinander eingeleitet werden, so dass die vorher getrennten Wertstoffe problemlos in einzelne Sammelcontainer abgegeben werden können. Die Mehrkammer-Klappbodenbehälter vom TYP 2K / 3K haben ein Gesamtvolumen von 1,8cbm – aufgeteilt je nach Modell auf die zwei oder drei einzelnen Behälter (mit jeweils 0,9cbm oder 0,6cbm). Die Entriegelung der einzelnen Behälter erfolgt ganz einfach per Entriegelungsstab, das Schließen wird durch das Aufsetzen der Mehrkammer-Klappbodenbehälter auf den Boden eingeleitet.

Klappbodenbehälter TYP HKB – Mit hydraulischem Öffnungsmechanismus

Einfache Klappbodenbehälter können nicht besonders dosiert entleeren, weil eine einfache Mechanik die Entleerung einleitet. Wünscht man, bspw. bei empfindlichen Werstoffen, eine dosierte Entleerung des Klappbodenbehälters, ist so eine mechanischer Entleerungsmechanismus nur eingeschränkt geeignet. Für diesen Zweck greift man dann zu einem Klappbodenbehälter mit hydraulischer Unterstützung, wie bspw. den Klappbodenbehälter TYP HKB. Der über die Bordhydraulik des Gabelstaplers gesteuerte  Hydraulik-Mechanismus sorgt dafür, dass die Klappbodenbehälter problemlos und besonders schonend geöffnet werden können. Durch die spezielle Bauform der Klappbodenbehäler können sperrige Wertstoffe zuverlässig herausgleiten. Die Klappbodenbehälter vom TYP HKB sind mit Volumina von 0,6cbm bis 0,9cbm und für Traglasten bis max. 2000kg erhältlich. 

Klappboden-Behälter TYP BC – Für den Transport von Baustoffen

Die Baustelle ist das primäre Einsatzgebiet der Klappbodenbehälter vom Typ BC und daher leitet sich auch der Name (BC) dieser Modellserie her (von „Baustoff-Container“). Die verstärkte Bodenklappe der Klappbodenbehälter Typ BC erlaubt eine Tragfähigkeit von bis zu 2000kg und ist perfekt für den oftmal robusten Einsatz auf Baustellen geeignet. Wenn kein Stapler zu Hand ist, können die Modelle der Reihe BC auch mi einem Gabelhubwagen transportiert werden, denn alle Ausführungen haben eine Unterfahrhöhe von 100mm. Die Klappbodenbehältern TYP BC sind damit ein wichtiger Bestandteil der modernen Baustellen-Logistik.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Klappbodenbehälter – die Modellreihen FB, BKB und SB im Überblick

Stapler-Klappbodenbehälter sind vielseitig einsetzbare Erweiterungen, die vor allen Dingen bei der Sammlung und Nutzung von Wertstoffen – also oftmals im Recyvling – zum Einsatz kommen. Die Vielzahl der Modellreihen macht die Auswahl manchmal schwierig, daher stellen wir hier beliebte Klappbodenbehälter vor. Im  heutigen Beitrag werden die Serien FB, BKB und SB vorgestelltn.

Stapler-Klappbodenbehälter TYP FB – die Allrounder

Die Klappbodenbehälter TYP FB sind robust, flexibel einsetzbar und echte Allrounder. Mit Volumina von 0,5cbm bis zu 2,00cbm bieten diese Klappbodenbehälter passende Ausführungen für kleine und große Mengen Wertstoffe. Sie über Stützfüße und können daher nur mit dem Gabelstapler, sondern auch per Hubwagen oder Ameise transportiert werden. Zudem ist ein Transport per Kran möglich, denn die Klappbodenbehälter FB verfügen über Kranösen, an die eine Vierstrangkette angeschlagen werden kann. Ein weiteres Merkmal ist die Stapelmöglichkeit, denn drei der Klappbodenbehälter FB können übereinander gestapelt werden und sparen so viel Lagerplatz.

Klappbodenbehälter TYP BKB – Konische Bauform ermöglicht Stapelbarkeit

Noch platzsparender als die Klappbodenbehälter FB können die Modell der Reihe BKB gelagert werden. Die besonders geschickt gewählte Bauform dieser Klappbodenbehälter  sind das charakteristische Merkmal und die konisch zulaufenden Form ist so konstruiert, dass man sie bei Nichtgebrauch ineinander gestapelt gelagert werden kann. Dadurch wird der Platzbedarf minimiert. Die Klappbodenbehälter TYP BKB sind mit einem Volumen von bis zu 1cbm erhältlich und nehmen Traglasten von bis zu 2to auf.

Stapler-Klappbodenbehälter TYP SB – Top Preis-Leistungs-Verhältnis und robust

Klappbodenbehälter vom TYP SB kommen überlicherweise besonders dann zum Einsatz, wenn  eine robuste Bauweise gefragt ist und das findest man normalerweise im Recycling oder in der Wertstoffnutzung, wo es im Betriebsalltag rauer zugehen kann. Weil sie mit speziellen Verstärkungsprofilen an der Bodenklappe ausgestattet sind, haben sich die Klappbodenbehälter SB in für das Recycling und die Wertstoffnutzung als ideales Anbaugerät und intensiv nutzbar erwiesen. Zudem bietet große Auswahl der verschiedenen Modelle für jeden Unternehmen die passende Variante – ob kleines Einstiegsmodell mit 0,5cbm Volumen und 1000 Tragfähigkeit bis hin zu den Großraum-Klappbodenbehältern mit einem Volumen von 2cbm und 2000kg Tragfähigkeit. Gleichzeitig überzeugen die Klappbodenbehälter TYP SB auch mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis: Mit Preisen ab 829€ gibt es diese Stapler-Anbaugeräte in der besonders robusten Ausführung für die Recycling-Wirtschaft.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Lastaufnahmegeräte – so wird der Stapler zum mobilen Kran

Wenn im Unternehmen kranbare Waren bewegt werden müssen, gibt es für Unternehmen in der Regel zwei Optionen: Entweder man nutzt einen mobilen Kran oder greift auf sogenannte Lastaufnahmegeräte für Stapler zurück, mit denen ein normaler Stapler zum idealen Kranersatz wird. Die günstigsten Lastaufnahmegeräte, die sogenannten Lasthaken, sind dabei schon für unter 170€ zu haben. Selbst die komplexeren Lastaufnahmegeräte für Stapler, die sogenannten Teleskoplader, liegen mit Preisen unter 1000€ noch immer weit unter den Preisen für einen mobilen Kran und sind daher vom Preis-Leistungsverhältnis immer eine Überlegung zur Alternative Kran.

Stapler-Lastaufnahmegeräte für jeden Bedarf

Die Bandbreite der Lastaufnahmegeräte für Gabelstapler ist extrem groß – angefangen von einfachen Lasthaken, die mit den Gabelzinken aufgenommen werden können, über starre Lastarme (mit fester Reichweite) bis hin zu Teleskopladern für Stapler, die mit einer flexiblen Reichweite. So gibt für fast jeden Bedarf das passende Stapler-Anbaugerät, das den Gabelstapler zur idealen Alternative eines teueren mobilen Krans werden lässt.

Lasthaken  – die günstigste Option

Stapler - Lasthaken LH-I

Stapler – Lasthaken LH-I

Einfache Lasthaken  sind die günstigste Möglichkeit, mit einem Stapler kranbare Güter zu bewegen. Je nach Modell werden die Lasthaken einfach mit einer oder beiden Gabelzinken aufgenommen und mit den Wirbellasthaken können dann die kranbaren Güter angehoben werden. Die vergleichsweise einfache und robuste Bauweise der Lasthaken ermöglicht eine Tragfähigkeit von bis zu 7,5to (bei den Modellen für zwei Gaeblzinken). Die günstigsten Modelle sind schon unter 170€ zu haben und werden immer mit dem Wirbellasthaken geliefert. 

Starre Lastenarme  – mit fester Länge und hoher Tragkraft

Starre Lastarme für Stapler erweitern die Nutzungsmöglichkeiten eines Gabelstapler gleich aus doppel: Auf der einen Seite können – genau wie mit den Lasthaken – auch mit den starren Lastenarmen kranbare Güter angehoben und bewegt werden. Zugleich erhöhen die Lastarme auch die Reichweite des Staplers bis zu einer Reichweite von  2400mm. Zu Preisen ab 420€ bekommt man mit den Stapler-Lastarmen einen vollwertigen Kranersatz, der bis zu 5to heben kann.

Teleskoplader / Kranarme für Stapler – volle Flexibilität durch variable Reichweite

Im Unterschied zu den starren Lastenarmen bieten die Teleskoplader für Stapler noch die Möglichkeit, die Reichweite zu variieren und sind damit von der normalen Funktionalität eines mobilen Krans kaum unterscheidbar. Mit einer maximalen Länge von 3655mm und 5to Tragkraft können die meisten Kranarbeiten dann auch mit dem Stapler erledigt werden. Wie die anderen Lastaufnahmegeräte auch, werden die Teleskoplader über die Gabelzinken aufgenommen.

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der passenden Lastaufnahmegeräte für Stapler – sprechen Sie uns an.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler Profishop

 

„Transformers: The Last Knight“: Perfekte Zusammenarbeit von Caterpillar und Michael Bay

Viel Metall, Chaos und Sondereffekte – am 22. Juni lief der spektakuläre Film „Transformers: The Last Knight“ von Michael Bay an. Der US-amerikanische Hersteller von Baumaschinen Caterpillar nahm daran schon traditionell teil, bzw. der Kettenbagger CAT 320 trat als Transformer unter die Augen!

B298150_strFNPicture2 B298150_strFNPicture1„Beide Marken sind perfekt aufeinander abgestimmt. Stärke, Loyalität und Sicherheit – Meilensteine der Transformers-Franchise haben mit Caterpillar viel Gemeinsames. Caterpillar Inc. sieht die Partnerschaft mit den Kunden, ebenso wie Autobots helfen dem Helden des Filmes Herausforderungen aufzunehmen. Bei der Entwicklung von neuen CAT Produkten geht es immer um Transformation. Wir wollen unseren Kunden helfen, somit wird die Bauindustrie Schritt um Schritt verbessert“, so Jessica Nunley, Marketing Manager bei Caterpillar Inc.

Age of Smart Iron von Caterpillar lässt Fahrzeuge die gleiche Sprache haben, wodurch fortschrittliche Maschinen schneller und häufiger als je zuvor in der Branche eingesetzt werden können.

„Durch die Integration von CAT Connect Technologien, wie LINK, GRADE, PAYLOAD und DETECT zeigt Caterpillar anschaulich, wie die ganze Bauindustrie mehr Effektivität und Sicherheit für menschliche Arbeitskräfte erreichen kann“, betont Kurt Norris, Manager bei Global Construction & Infrastructure.

Modellreihen für Stapler-Arbeitsbühnen im Vergleich– SIKO, RAK und MB-D

Bei den Stapler-Arbeitskörben gehören die drei Serien SIKO, RAK und MB-D seit vielen Jahren zu den Favoriten der Kunden und auf den ersten Blick sind diese auch sehr ähnlich. Trotzdem gibt es Unterschiede beim Preis, so dass schnell die Frage aufkommt, worin diese begründet sind. Hier gibt es einen Überblick über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der drei Arbeitskorb-Serien.

Die günstigen Einstiegsmodelle: Arbeitsbühnen TYP RAK

Die Arbeitskörbe vom TYP RAK bieten einen besonders günstigen Einstieg mit dem Modell RAK-ONE, welches schon für unter 400€ zu haben ist. Allerdings muss man bei diesem und anderen Arbeitsbühnen der RAK-Serie leichte Abstriche in puncto Ausstattung und Zuladung machen. Bspw. ist die Arbeitsbühne RAK ONE nur für eine Person zugelassen. Auch die beiden größeren Modell der RAK-Arbeitskörbe sind dürfen nur mit 170kg bzw. 175kg beladen werden. Als Zubehör für die Arbeitsbühnen RAK und RAK-SLIM  (das ist die Ausführung für Schubmaststapler mit der Aufnahme an der schmaleren Seite) ist ein Radsatz aus Polyamid erhältlich. Als Fazit kann man festhalten, dass RAK-Arbeitskörbe den günstigsten Einstieg bilden, aber man auch gewisse Abstriche bei Eigenschaften wie Zuladung oder Ausstattung machen muss.

Vielseiter Klassiker seit etlichen Jahren: Stapler-Arbeitsbühnen TYP SIKO

Die Stapler-Arbeitskörbe vom TYP SIKO sind sozusagen die bewährten Klassiker unter den Arbeitskörben. Diese Modellreihe hat sich über viele Jahre bewährt und ist seit jeher einer der beliebtesten Stapler-Anbaugeräte. Mit guter Qualität und attraktiven Preis-Leistungsverhältnis bieten die unterschiedlichen SIKO-Arbeitskörbe Modelle für Front- und Schubmaststapler (der TYP SIKO/L mit einer Aufnahme an der schmalen Seite ist ideal für Schubmaststapler). Alle Arbeitskörbe vom TYP SIKO sind für zwei Personen zugelassen, die größeren Modelle, SIKO und SIKO/L können optional mit Lenk- und Bockrollen ausgestattet werden und bieten mit einem Unterfahrschutz zusätzliche Sicherheit.

Besonders robust aus Vierkantrohrstahl: Stapler-Arbeitsbühnen TYP MB-D

Stapler-Arbeitskorb / Arbeitsbühne TPY MB-D/L

Stapler-Arbeitskorb / Arbeitsbühne TPY MB-D/L – extrem robust

Wenn man die Arbeitskörbe MB-D mit den Reihen SIKO und RAK vergleicht, fällt als erstes der  höhere Preis auf. Die beiden Stapler-Arbeitsbühnen MB-D liegen preislich ca. 20% über den anderen Arbeitsbühnen für Gabelstapler. Wenn man sich die Konstruktion genauer anschaut, sieht man die grundlegenden Unterschiede in der Konstruktion: Die Arbeitsbühnen MB-Dsind aus einer massiven Vierkantrohr-Konstruktion gefertigt, die extrem robust und langlebig ist. So erklärt sich auch das wesentlich höherer Eigengewicht der Arbeitsbühnen vom TYP MB-D, die gegenüber den Modellen SIKO bspw. 25kg mehr wiegen. Wenn man also einen besonders robusten Arbeitskorb sucht, der intensiv genutzt werden soll und gleichzeitig langlebig ist, für den lohnt sich der Aufpreis für die Arbeitsbühnen TYP MB-D.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Kippbehälter für Stapler – die Serien AK, EXPO und BKM

Stapler-Kippbehälter gehören zu den am meisten genutzten und auch sehr flexibel einsetzbaren Anbaugeräten. Bspw. können mit den Kipp- und Abrollbehältern Schüttgüter oder andere Dinge innerhalb des Betriebs bequem mit dem Stapler transportiert werden. Die Stapler-Kippbehälter werden dabei, wie die meisten Anbaugeräte auch, den Staplerzinken aufgenommen, gesichert und der Einsatz kann starten. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gibt es zahlreiche, unterschiedliche Modellserien, die sich durch bestimmte Charakteristika, Eigenschaften und Einsatzgebiete unterscheiden. Im heutigen Beitrag stellen wir die ersten drei Typen von Kippbehältern vor: Den Abrollbehälter AK, den Kippbehälter EXPO und den Abroll-Behälter BKM.

Abrollbehälter TYP AK – robust und umlaufendem Wannenprofil

Die Abrollbehälter TYP AK haben ein Volumen von 0,5 – 1 cbm und eine Tragfähigkeit von bis zu 1000kg. Die Kippbehälter werden mit den Stapler-Zinken des Staplers, mit einer Kettensicherung vor dem Abrutschen gesichert und dann können diese Anbaugeräte genutzt werden. 
Der Kippbehälter wird über einen ausgeklügelten Abrollmechanismus abgekippt, so dass sich der Schwerpunkt dabei nicht weit nach vorne verlagert, sondern die ganze Zeit über den Gabeln des Staplers verbleibt. Eingeleitet wird der Kippmechanismus vom Sitz des Gabelstaplers mit Hilfe eines Seilzuges. Wegen dieses Abrollmechanismus spricht man bei den Kippbehältern vom TYP AK auch von sogenannten Abrollbehältern.

Kippbehälter TYP EXPO – vielseitig und mit top Preis-Leistungsverhältnis

Die Kippbehälter vom TYP EXPO bieten mit einem Volumen von 0,15 – 2,1 cbm und einer Tragfähigkeit von bis zu 1500kg eine sehr große Auswahl an Ausführungen und können entsprechen vielseitig genutzt und eingesetzt werden. Auch die Kippbehälter vom TYP EXPO werden mit den Staplerzinken aufgenommen und mit einer Kettensicherung vor dem Abrutschen gesichert. 
Eine Besonderheit der EXPO-Kippbehälter liegt im Kippmechanismus, denn das Abkippen erfolgt nicht wie bei vielen anderen Kippbehältern nach vorne über die Spitze der Gabelzinken hinweg, sondern mit Hilfe eines Abrollmechanismus. Das Abkippen selbst wird ganz einfach per Seilzug vom Fahrersitz des Gabelstaplers eingeleitet. Aufgrund des besonderen Abkippmechanismus werden die Kippbehälter vom TYP EXPO auch häufig Abrollbehälter genannt.

Abrollbehälter TYP BKM – idealer Lastschwerpunkt für große Traglast

Kippbehälter BKM-150 für Stapler

Kippbehälter BKM-150 für Stapler

Die Stapler-Kippbehälter TYP BKM bieten mit einem Volumen von 0,3 – 2 cbm und einer Tragfähigkeit von bis zu 3000kg eine ideale Möglichkeit, um schwere Schüttgüter sicher und schnell per Gabelstapler zu transportieren. Die Aufnahme der Stapler-Kippbehälter BKM erfolgt über die Gabelzinken, wo der Abrollbehälter BKM per Abrutschsicherung fixiert wird. 
Durch den besonderen Abkipp-Mechanismus, der wie bei anderen Abrollbehältern auch, über ein nach hinten Abrollen des Behälters die Entleerung ermöglicht, haben die Modelle der Reihe BKM einen günstigen Lastschwerpunkt, so dass Gewichte bis 3000kg ohne Probleme transportiert und zielsicher abgekippt werden können. In jeder Höhe kann der Kippbehälter BKM abgekippt werden, selbst das ebenerdige Abkippen ist durch den Abrollmechanismus möglich.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler Profishop

Mobile Dieseltankstellen – DT Mobil Easy und Dieseltrolleys von Cemo

Bei Thema Eigenbetankung im Unternehmen sind neben den stationären Tankanlagen besonders die mobilen Tankstellen von zunehmend großer Bedeutung, denn sie erlauben eine besonders große Flexibilität. Durch die schnelle Verfügbarkeit können mit den mobilen Dieseltankstellen gerade Fahrzeuge oder Maschinen direkt am Einsatzort betankt werden und das ohne irgendwelches weiter Zubehör, denn viele mobile Dieseltankstellen sind Komplett-Anlagen, die inklusive Pumpe, Zapfpistole etc. eine Rundum-Sorglos-Lösung für eine schnelle Kraftstoffbetankung sind. In heutigen Beitrag stellen wir zwei Produktreihen näher vor  – die mobilen Diesel-Tankanlagen DT Mobil Easy von Cemo und die praktischen Dieseltrolleys für kleinere Kraftstoffmengen

Mobile Tankanlagen mit komplettem Zubehör und ADR-Zulassung

Um eine perfekte Mobilität zu gewährleisten, sollten die mobilen Dieseltankstellen natürlich möglichst autark und unabhängig von weiterem Zubehör oder Anschlüssen nutzbar sein. Die meisten mobilen Dieseltankstellen der Produktreihen Cemo DT-Mobil Easy und auch die Dieseltrolleys von Cemo verfügen dabei über integrierte Pumpen, die entweder manuell oder auch elektrisch betrieben werden können. Ebenfalls sind die mobilen Dieseltankstellen mit Zapfpistolen ausgestattet, so dass sowohl Fahrzeuge, aber auch Maschinen problemlos betankt werden können.
Genauso wichtig wie eine komplette Ausstattung ist auch die notwendige Zulassung für den Betrieb. Die hier vorgestellten mobilen Dieseltankstellen verfügen über die ADR-Zulassung und können daher deutschlandweit eingesetzt werden.

CEMO DT-Mobil Easy Tankstellen

Cemo Diesel-Tankanlage CEMO DT-Mobil Easy 200-Liter

Cemo Diesel-Tankanlage CEMO DT-Mobil Easy 200-Liter

Die Modelle der Cemo DT-Mobil Easy Reihe sind perfekt für die mobile Betankung und mit Volumina von 125 Liter bis 980 Litern für kleine Einsätze, aber auch für größere Kraftstoffmengen gut geeignet. Je nach Modell sind diese mobilen Dieseltankstellen mit einer Hand- oder Elektropumpe oder auch mit eine Schnellkupplung ausgestattet – letztere ist für Fahrzeuge, die über eine Saugpumpe verfügen. Die Stromversorgung der Elektropumpe erfolgt entweder über eine 24V-Batterie oder auch mit einem Akku, was für besonders große Unabhängigkeit sorgt. Mit Automatik-Zapfpistolen, integrierte Belüftungen und vieles weitere Eigenschaften können alle Cemo DT-Mobil Easy Diesel-Tankanlagen aufwarten.
Gerade für die Betankung von modernen Nutzfahrzeugen, die auch AdBlue® nutzen ist das Modelle Cemo DT-Mobil Easy COMBI gedacht – diese mobilen Dieseltankstelle hat neben einem 850 Liter Dieseltank auch einen 100 Liter-Tank für AdBlue®.

CEMO Dieseltrolleys – perfekt für kleinen Kraftstoffmengen

Wenn man nur kleine Kraftstoffmengen benötigt und die DT-Mobil Easy-Modelle überdimensioniert sind, bieten sich die Cemo Dieseltrolleys an. Wie der Name vermuten lässt, kann man diese mobilen Kraftstoff-Tankstellen wie einen Rollkoffer hinter sich herziehen und hat gleichzeitig eine vollwertige Tankanlage mit allem notwendigen Zubehör dabei: Pumpe (optional elektrisch und mit Akku), Zapfpistole uvm. werden bei den Dieseltrolleys direkt mitgeliefert und stehen am Einsatzort entsprechend zur Verfügung. Mit einem Volumen von 60 oder 100 Litern kann man so kleine Fahrzeuge oder bspw. Baumaschinen ohne viel Aufwand direkt im Einsatz schnell wieder mit dem notwendigen Dieselkraftstoff betanken.

Alexander Kipp
Vom Stapler Profishp

CEMO Cube-Dieseltankanlagen – die flexible Rundum-Sorglos-Lösung

Eigenbetankung ist für immer mehr Unternehmen ein wettbewerbskritischer Faktor – nicht nur um Geld beim Einkauf der Dieselkraftstoffe zu sparen, sondern auch um wertvolle Zeit für das Nachtanken von Maschinen und Fahrzeugen zu gewinnen, wenn diese direkt am Unternehmensstandort aufgetankt werden können. CUBE-Dieseltankanlagen von Cemo sind hier eine besonders einfache Lösung, denn sie sind sozusagen das Rumdum-Sorglospaket und kann sofort die Eigenbetankung beginnen.

Große Auswahl bei Cemo CUBE Tankanlagen

Natürlich benötigt nicht jedes Unternehmen die gleiche Mengen an Kraftstoff, manchmal sollen die Tankanlagen im Innenbereich aufgstellt werden, manchmal im Außenbereich. Daher bieten die Cemo Tankanlagen CUBE eine Vielzahl von Wahlmöglichkeiten – CUBE Indoor-Tankanlagen für den Innenbereich, die Modelle CUBE Outdoor Basic und CUBE Outdoor Premium für den Außenbereich. Auch bei den Größen sind Modelle von 1000l – 7500 Liter Volumen erhältlich und bieten so kleinen und größeren Betrieben die passende Dieseltankanlage.

Cemo CUBE Dieseltanks – mit umfangreichem Zubehör

Anders als bei vielen anderen Dieseltankanlagen, bei denen man den Vorratsbehälter für den Kraftstoff, die Zapfpistole und die Pumpe separat kaufen muss, sind die Cemo CUBE-Dieseltanks richtige Komplettpakete und sind für einen sofortigen Betrieb ausgerichtet. Neben dem eigentlichen Dieseltank – dem Vorratsbehälter für den Kraftstoff – haben die Cemo CUBE-Tankanlagen auch eine Elektropumpe und Zapfpistole im Lieferumfang, so dass der Betrieb gleich starten kann. Ein Füllstandsanzeiger gibt Auskunft über die restliche Kraftstoffmenge, die sich noch in der Cemo-Tankanlage befindet.

Auch Sicherheitsausstattung direkt bei den CUBE-Tankanlagen dabei

Nicht nur die notwendige Betriebsausstattung wird mit den Cemo-Tankanlagen direkt mitgeliefert, auch die für den Betrieb vorgeschriebene Sicherheitsausstattung ist im Lieferumfang der Cemo CUBE Tankanlagen direkt enthalten. So sind bspw. alle CUBE Tankanlagen mit einer Auffangwannen ausgestattet, die im Fall einer Leckage den Dieselkraftstoff sicher auffängt und die Umwelt vor Schäden schützt. Ebenso sorgt eine optische Leckeanzeige dafür, dass frühzeitig Probleme oder Schäden an der Tankanlage erkannt und behoben werden können.

Einfaches Handling der CUBE-Tankanlagen von Cemo

Nicht zuletzt hat Cemo bei der Konstruktion auch an den Betriebsalltag gedacht und mit entsprechenden Vorkehrungen für eine leichte Integration in den alltäglichen Betrieb gedacht. So ermöglich Einfahrtaschen für  Stapler bspw. das leichte Versetzen der CUBE Dieseltanks. Ein Befüllanschluss mit TW-Kupplung, ein Befüllschlauch und ein Grenzwertgeber sorgen dafür, dass die Cemo Tankanlagen schnell wieder mit neuem Dieselkraftstoff aufgefüllt werden können, wenn der Vorrat zur Neige geht.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler Profishop