Lagerbühnen sorgen für eine flexible Erweiterung des Lagerplatzes

Heute stellen wir einen sehr wichtigen Bereich aus der Intralogistik eines Unternehmens vor, der sich mit dem Thema vorhandener Lagerplatz und vor allen Dingen dessen Erweiterung beschäftigt. Flexible Lagerkapazitäten spielen für Unternehmen aus Produktion und Logistik eine wichtige Rolle um immer adäquat auf aktuelle Marktentwicklungen und bspw. Nachfragespitzen reagieren zu können. Gleichzeitig ermöglichen flexibel zu schaffende Lagerkapazitäten in Zeiten schwacher Nachfrage eine Vergrößerung des Produktlagers, ohne in einen Abverkaufsdruck und damit einen Sog niedrigerer Preise zu geraten. Allerdings stellt die flexible Schaffung von Lagerplätzen und Lagerbereichen Unternehmen auch vor große Herausforderungen, denn klassische Lagerräume oder -hallen sind feste Immobilien, die nicht bedarfsorientiert auf- oder abgebaut werden können und gleichzeitig wird mit der Errichtung von solchen Lagerräumen große Investitionen verbunden.

Ein alternativer Ansatz zur Flexibilisierung der Lagerkapazitäten sieht die effizientere Nutzung vorhandener Lagermöglichkeiten vor. Durch eine Vergrößerung der vorhandenen Lager- und Produktionsflächen kann man ohne große Investitionen auf Marktänderungen reagieren und diese ebenfalls wieder – wenn kein Bedarf mehr vorhanden ist – zurückbauen. Dann kommen sogenannten Lagerbühnen zum Einsatz: Diese Bühnensysteme sind extrem flexibel nutz- und kombinierbar, so dass man fast jeden Gestaltungswunsch realisieren kann. Mit einer Lagerbühne wird sozusagen eine zweite Ebene in einen vorhandenen Lagerraum integriert.

Die in der Regel aus Stahl gefertigten Lagerbühnen besitzen eine Tragfähigkeit von bis zu 1000kg / m² und sind daher auch für die Lagerung schwerer Güter und Paletten problemlos geeignet und sind natürlich durch Mitarbeiter begehbar und selbst Ameisen oder andere Rollhubwagen können auf den Lagerbühnen für die Feinlogistik genutzt werden. Die Paletten bzw. einzulagernden Güter werden vom Stapler über eine Palettenübergabestation auf die Lagerbühne gehoben. Dort nimmt ein Mitarbeiter die Paletten in Empfang und fährt sie per Hubwagen zum endgültigen Stellplatz.

Für die Sicherheit der Mitarbeiter sind alle notwendigen Schutzmaßnahmen und Zulassungen für professionelle Lagerbühnen vorhanden – angefangen von verschiedenen Treppenkonfigurationen über einen Anti-Slip-Belag für ein sicheres Gehen auf den Lagerbühnen bis hin zu Kettensicherungen Geländern.

Mit der intelligenten Nutzung solcher Bühnensysteme kann man den zur Verfügung stehenden Lagerplatz nahezu verdoppeln und die vorhanden Möglichkeiten wesentlich effizienter nutzen. Aber auch nach der Nutzung der Lagerbühnen können diese zurückgebaut werden – bspw. wenn die Halle einer anderen Verwendung zukommen soll. So gut wie rückstandsfrei kann ein Rückbau stattfinden und die zweite Lagerebene entfernt werden, so dass die Halle fast wieder in den Urzustand zurückgesetzt werden kann.

Um eine passende Lagerbühne für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist es empfehlenswert, sich an einen Fachbetrieb wie XL-Regale zu wenden, denn dieser übernimmt nicht nur die Beratung, Planung und Installation der Lagerbühne, sondern findet auch aus der großen Auswahl der Möglichkeiten und Optionen die Lösung, die am besten die jeweiligen Anforderungen erfüllt. Ein derartiger Partner kann auch von der Norm abweichende Lagerbühnen herstellen und installieren und so eine größtmögliche Raumnutzung garantieren.

Preislich sind Lagerbühnen natürlich wesentlich günstiger als die Schaffung neuer Lagerräume, bspw. in Form von weiteren Hallen etc. Auch im Vergleich zu angemieteten Lagerflächen haben die Bühnensysteme den unschätzbaren Vorteil, dass damit zusätzliche Lagerraum direkt am Unternehmensstandort geschaffen wird – sowohl logistisch wie auch finanziell ein Pluspunkt für Lagerbühnen.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.