Die richtige Gasflaschenlagerung im Unternehmen – Depots und Gasflaschen-Lager im Vergleich

Zur Lagerung von Gasflaschen im Unternehmen gibt es eine große Vielzahl von Optionen, die eine effiziente und gesetzekonforme Gasflaschenlagerung erlauben. Da gibt es einerseites sogenannte Gasflaschen-Depots / Gasflaschen-Container, die vor allen Dingen insbesondere für große Mengen von Gasflaschen genutzt werden, auf der anderen Seite gibt es spezielle Gasflaschen-Schränke, die vornehmlich im Innenbereich zum Einsatz kommen. Der heutige Beitrag gibt einen Überblick der Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Gasflaschenschränke – gerade für den Innenbereich gut geeignet

Wenn Gasflaschen innerhalb von Arbeitsräumen gelagert werden, muss man hohe Sicherheitsvorkehrungen treffen und dann wählt man Gasflaschen-Schränke. Auch wenn die zu lagernden Gase bestimmte Gefahrstoffklassen erfüllen (entzündbar oder toxisch sind), müssen diese in Gasflaschenschränken eingelagert werden. Diese Schränke zur Gasflaschenlagerung müssen hohe Anforderungen erfüllen – inbesondere in Bezug auf den Feuerwiderstand und die Belüftung.

Feuerwiderstand von bis zu 90 Minuten und technische Belüftung

Gerade Feuerwiderstand und die Belüftung sind zwei zentrale Eigenschaften, die von Gasflaschenschränken für den Innenbereich zu erfüllen sind. Je nach gelagerten Gasflaschen und deren Inhalt müssen die Gasflaschenschränke einen Schutz bei Feuer von bis zu 90 Minuten sicherstellen (wie es bspw. auch F90-Sicherheitsschränke gewährleisten). Gemäß der EN 14470-2 und TRGS 510. Ebenso werden an die technische Lüftung von Gasflaschen-Schränken abhängig vom gelagerten Gas hohe Anforderungen gestellt (bspw. muss bei akut toxischen Gasen eine 120facher / h  Luftwechsel erreicht werden).

Spezielle Gasflaschen-Schränke für 11kg Gasflaschen

Neben den für die meisten Industriegase gängigen Gasflaschen mit 220mm Durchmesser gibt es gerade für die auch bei Privatleuten bspw. zum Grillen verwendeten 11kg Propan- oder Butangasflaschen Gasflaschen-Schränke. Je nach Ausführung sind die Gasflaschen-Schränke für bis zu 20 11-kg-Gasflaschen und in einer geschlossenen oder belüfteten Version.

Gasflaschenlager und -Depots sind in der Regel für den Außenbereich

Gasflaschen-Depots werden in normalerweise im Außenbereich verwendet und sind mit und ohne Dach erhältlich. Die Modelle ohne Dach kommen vornehmlich unter Schleppdächern zum Einsatz, die Modelle mit Dach können ebenso freistehend verwendet werden.

Umfangreiches Zubehör zur effizienten Nutzung von Gasflaschenlagern

Die Gasflaschen-Lager haben zahlreiche Eigenschaften, die insbesondere das Ein- und Auslagern von Gasflaschen erleichtern. Sie sind mit großen Flügeltoren ausgestattet (bei den größeren Gasflaschen-Depots mit zwei Flügeln) und sind nicht nur begehbar, sondern auch mit einer Gasflaschenkarre und teilweise sogar mit einem Stapler befahrbar. So können auch größerer Mengen Gasflaschen, bspw. mit Hilfe von Gasflaschen-Paletten schnell ein- und ausgelagert werden. Umfangreiches Zubehör, wie bspw. Wandhalterungen für Gasflaschen, sorgen jederzeit für einen sicheren Stand (wie es auch in den TRGS 510 vorgeschrieben ist).
Durch das flexible Baukasten-System der Gasflaschen-Depots kann die Kapazität schnell an den jeweiligen Bedarf angepasst werden.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.