Klappbodenbehälter Teil II – die Modellreihen 2K / 3K, HKB und BC im Überblick

Wie schon im letzten Beitrag, als wir drei echte Allrounder aus dem Bereich der Klappbodenbehälter vorgestellt haben, stellen wir auch heute wieder drei Modellreihen vor. Die heutigen Modell – der Mehrkammer-Klappbodenbehälter 2K / 3K, der Klappbodenbehälter mit hydraulischem Öffnungsmechanismus und der Baustoff-Behälter Typ BC sind eher für spezielle Einsätze gemacht. Aber auch für diese Stapler-Anbaugeräte gilt – sie sind leicht einsetzbar und können innerhalb weniger Minuten einsatzbereit sein. Die Klappbodenbehälter werden mit den Gabelzinken aufgenommen, gegen das Abrutschen gesichert und schon kann die Nutzung losgehen.

Mehrkammer-Klappbodenbehälter TYP 2K / 3K – Perfekt für die getrennte Wertstoffsammlung

In Recyclingalltag oder bei der Sammlung und Nutzung von Wertstoffen müssen einzelne Materialien separat voneinander gesammelt, gelagert und transportiert werden. Dann sind die Klappbodenbehälter vom TYP 2K / 3K die richtige Wahl, denn diese Anbaugeräte verfügen über mehrere Kammern, die voneinander separiert sind Die Varianten vom TYP 2K besitzen zwei getrennte Behälter, die Varianten vom TYP 3K insgesamt drei getrennte Sammelbehälter. Die Entleerung der einzelnen Behälter erfolgt mechanisch und kann unabhängig voneinander eingeleitet werden, so dass die vorher getrennten Wertstoffe problemlos in einzelne Sammelcontainer abgegeben werden können. Die Mehrkammer-Klappbodenbehälter vom TYP 2K / 3K haben ein Gesamtvolumen von 1,8cbm – aufgeteilt je nach Modell auf die zwei oder drei einzelnen Behälter (mit jeweils 0,9cbm oder 0,6cbm). Die Entriegelung der einzelnen Behälter erfolgt ganz einfach per Entriegelungsstab, das Schließen wird durch das Aufsetzen der Mehrkammer-Klappbodenbehälter auf den Boden eingeleitet.

Klappbodenbehälter TYP HKB – Mit hydraulischem Öffnungsmechanismus

Einfache Klappbodenbehälter können nicht besonders dosiert entleeren, weil eine einfache Mechanik die Entleerung einleitet. Wünscht man, bspw. bei empfindlichen Werstoffen, eine dosierte Entleerung des Klappbodenbehälters, ist so eine mechanischer Entleerungsmechanismus nur eingeschränkt geeignet. Für diesen Zweck greift man dann zu einem Klappbodenbehälter mit hydraulischer Unterstützung, wie bspw. den Klappbodenbehälter TYP HKB. Der über die Bordhydraulik des Gabelstaplers gesteuerte  Hydraulik-Mechanismus sorgt dafür, dass die Klappbodenbehälter problemlos und besonders schonend geöffnet werden können. Durch die spezielle Bauform der Klappbodenbehäler können sperrige Wertstoffe zuverlässig herausgleiten. Die Klappbodenbehälter vom TYP HKB sind mit Volumina von 0,6cbm bis 0,9cbm und für Traglasten bis max. 2000kg erhältlich. 

Klappboden-Behälter TYP BC – Für den Transport von Baustoffen

Die Baustelle ist das primäre Einsatzgebiet der Klappbodenbehälter vom Typ BC und daher leitet sich auch der Name (BC) dieser Modellserie her (von „Baustoff-Container“). Die verstärkte Bodenklappe der Klappbodenbehälter Typ BC erlaubt eine Tragfähigkeit von bis zu 2000kg und ist perfekt für den oftmal robusten Einsatz auf Baustellen geeignet. Wenn kein Stapler zu Hand ist, können die Modelle der Reihe BC auch mi einem Gabelhubwagen transportiert werden, denn alle Ausführungen haben eine Unterfahrhöhe von 100mm. Die Klappbodenbehältern TYP BC sind damit ein wichtiger Bestandteil der modernen Baustellen-Logistik.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.