Günstige Spanngurte und trotzdem gute Qualität – worauf man beim Kauf unbedingt achten sollte

Professionelle Warensicherung ist im Güterverkehr unverzichtbar – sowohl im Bereich der Intralogistik wie auch der zwischenbetrieblichen Logistik und gerade Spanngurte werden hier laufend eingesetzt. Auch günstige Spann- und Zurrgurte können von guter Qualität sein. Dieser Artikel zeigt, wie man günstige Spanngurte erkennt, die trotzdem von guter Qualität sind.

Nicht nur Speditionen haben täglich mit der richtigen Ladungssicherung zu tun, fast Handwerker oder Kleinbetrieb muss Güter und Waren professionell für den Transport sichern. Ein absolutes grundlegendes Zubehör für Ladungssicherung sind Spanngurte. Spann- und Zurrgurte sind nicht nur flexibel einsetzbar, sondern auch das Spektrum von verschiedenen Spanngurten (angefangen bei einfachen Zurrgurten bis hin zu speziellen Spann- und Zurrgurten für ganz bestimmte Transportaufgaben / Transportgüter) bietet für jede Situation den passenden Gurt.

Gleichzeitig ist der Wettbewerb im Logistikbereich heute stärker denn je und gerade Speditionen und Transportunternehmer stehen nicht nur mit lokalen und regionalen Wettbewerben in Konkurrenz, sondern auch aus dem europäischen Umland erobern Unternehmen den deutschen Transportmarkt und eine extrem preissensible Kalkulation ist die Folge.  Aber kann (und sollte) man bei Spanngurten auch Geld sparen ohne dass es zu Lasten der Sicherheit geht? Der Preisbereich, in dem Spanngurte angeboten werden, beginnt schon bei unter einem Euro bis hin zu Preisen jenseits von 100 Euro – und das für einen einzigen Spanngurt.

Günstiger, hochwertiger Spanngurt mit Ratsche

Günstiger, hochwertiger Spanngurt mit Ratsche

Bei Zurrgurten lohnt es sich, denn nur dann ist die Sicherheit und ordnungsgemäße Sicherung der Ladung gewährleistet. Gleichzeitig der Verschleiß bei guten Spann- und Zurrgurte lange nicht so hoch, wie den Billig-Spanngurten Beim Kauf von günstigen Spann-Gurten sollte man daher unbedingt darauf achten, dass die Gurte über die notwendigen Prüfsiegel verfügen und auch für die entsprechenden Belastungen getestet und zugelassen sind. Zudem ist es sinnvoll, beim Kauf auf einen namhaften Anbieter der Spann- und Zurrgurte zu achten. Empfehlenswert sind hier eher Anbieter für LadungssicherungsMittel aus Deutschland oder dem europäischen Umland – bei Anbietern aus Fernost kann man im Fall von Problemen nicht auf umgehende Hilfe hoffen. So sollten gute Spann-Gurte nur aus hochwertigem und langlebigen Polyester-Gewebe gefertigt sein.

Lokale Anbieter von Spanngurten sind darüber hinaus häufig in der Lage, exakt die Zurrgurte zu fertigen, die für den eigenen Bedarf benötigt werden. So spart man häufig nicht nur Geld, sondern erfüllt bei der Sicherung der Ladung auch alle Auflagen.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Ladungssicherungs-Profi – Neuer Anbieter für Spanngurte, Hebebänder uvm.

Häufig berichten wir an dieser Stelle von den richtigen Umwelt- und Lagertechnik, um gefährliche Stoffe nicht nur gesetzeskonform, sondern auch so einzulagern, dass weder Mitarbeiter noch die Umwelt / andere Menschen gefährdet werden. Aber nicht nur bei der Lagerung, sondern gerade auch beim Transport von Gütern muss man nicht nur auf die passenden Transportbehälter achten, sondern den Fokus ebenso auf die richtige Ladungssicherung legen. Nur mit professionellen Ladungssicherungs-Lösungen kann man effizient und sicher Waren und Güter jeder Art transportieren – daher stellen wir heute einen neuen Anbieter für Ladungssicherungs-Zubehör vor – den Ladungssicherungs-Profi.

Der Speditions- und Transportverkehr nimmt in der global vernetzten Welt immer mehr zu – umso wichtiger ist eine umfassende Ladungs-Sicherung, die nicht nur den gesetzlichen Vorgaben entspricht, sondern auch Mensch und Umwelt vor Gefahren durch unzureichende Ladungssicherung schützt. Gleichzeitig nimmt der Zeitdruck für Transportdienstleister immer mehr zu – Prozesse sollen möglichst effizient gehalten werden, Warenlager werden weiter minimiert und so spielt auch im Bereich der Ladungs-Sicherung die Effizienz eine immer größere Rolle.

Insgesamt ist das Thema Ladungssicherung nicht nur extrem komplex, sondern auch sich ständig verändernden Ansprüchen unterworfen. Die Zeiten, in denen Paletten notdürftig und mit irgendwelchen Spann-Gurten gesichert wurden, sind längst vorbei. Zu einer effizienten Ladungs-Sicherung gehört es inzwischen, dass diese perfekt auf die jeweiligen Transportgüter abgestimmt wird. Ebenso  muss die Waren-Transportsicherung natürlich an die regionalen und nationalen Rahmenbedingungen angepasst werden, damit die gesetzlichen Mindeststandards bei der Ladungs-Sicherung entsprechend eingehalten werden.

Spezial-Spanngurt für den Motorrad-Transport

Spezial-Spanngurt für den Motorrad-Transport

Mit dem Ladungssicherungs-Profi ist in diesem Bereich ein neuer Händler an den Markt getreten, der eben nicht nur das Standardsortiment aus Spann- und Verzurrgurten, Sicherungs- und Ankerschienen, und weiterem Zubehör für Ladungs-Sicherung anbietet, sondern in individuellen Lösungen die besondere Kernkompetenz sieht. Mit jahrelanger Erfahrung aus dem Transportgewerbe und einem umfangreichen Netzwerk aus Zulieferern und Herstellern bietet der Ladungssicherungs-Profi ein umfangreiches Sortiment aus Spezialprodukten für die Ladungs-Sicherung (neben dem Standardsortiment wie Spann- und Verzurrgurten, Sicherungsschienen, Hebebändern). Neben diesem vorgefertigten Zubehör für die professionelle Ladungs-Sicherung sind aber auch individuelle Anfertigungen erhältlich, so dass für den jeweiligen Bedarf und das jeweilige Transportgurt eine optimale und gleichzeitig effizient zu nutzende Ladungs-Sicherung ermöglicht wird.

Ob Spann-Gurte mit speziellen Eigenschaften, Anker-Profilschienen mit spezifischen Maßen oder Bohrungen, individuell angefertigte Rundschlingen oder anderes Zubehör für die professionelle Gütersicherung – das Angebot des Ladungssicherungs-Profi umfasst ein Rundum-sorglos-Paket angefangen von der detaillierten Bedarfsanalyse und Beratung bis hin zu den passenden Produkten, so dass die Ladungs-Sicherung nicht nur den gesetzlichen Rahmenbedingungen entspricht, sondern gleichzeitig auch effizient eingesetzt werden kann.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishops

Effiziente Ladungssicherung für Übersee-Container – Stausäcke sind hier die Antwort

Sehr geehrte Lagerprofis und Logistiker,

in der Regel befassen wir uns hier mit Themen der innerbetrieblichen Logistik, aber heute steht im Fokus des Beitrages eine häufig vernachlässigtes Thema: die richtige und effiziente Ladungssicherung.
Während bei der innerbetrieblichen Logistik mit dem Stapler die Ladungssicherung noch keine bedeutende Rolle spielt, wird die Sicherung von Ladung auf den LKW umso wichtiger. Die richtige Ladungssicherung hat dabei zwei Ziele: Auf der einen Seite soll die Umgebung vor der Ladung geschützt werden, so dass bspw. auch bei einem Unfall niemand durch ungesicherte Ladung zu Schaden kommt. Für den Spediteur oder das transportierende Unternehmen mindesten genauso wichtig ist der auch der Schutz der Ladung selbst, indem die richtige Ladungssicherung verwendet wird. So werden mitunter teure Transportschäden vermieden und die Ladung kommt unbeschadet an der Destination an.

Neben den gängigen Maßnahmen zur Ladungssicherung, bspw. durch Spanngurte, Anti-Rutsch-Matten oder auch Sperrstangen, kommen gerade in Übersee-Containern andere Mittel zur Ladungssicherung zum Einsatz, sog. Stausäcke (auch Staupolster genannt). Mit Hilfe der Stausäcke können Lücken zwischen der Ladung in Container mit diesen robusten, luftgefüllten Säcken ausgefüllt werden und entsprechend wird die Ladung optimal im Container fixiert. In Verbindung mit dem passenden Füllgerät können individuelle und je nach Bedarf die Stausäcke eingesetzt werden. Hier sehen Sie eine beispielhafte Anwendung von Staupolstern in Containern:

Die Vorteile der luftgefüllten Staupolster sind dabei insbesondere die flexible Einsetzbarkeit, das geringe Eigengewicht und die einfache Anwendung. Anders als bei einer Fixierung mit Spanngurten ist das Anbringen der Ladungssicherung auch in gefüllten Containern sehr einfach und mit wenigen Handgriffen erledigt. Je nach Bedarf sind die Staupolster aus verschiedenen Materialien erhältlich, sowohl aus extrem reißfesten Papier mit einem Innensack aus Polyethylen oder komplett aus Polypropylen. Fachhändler wie www.groenheit-weigel.de bieten nicht nur eine gute Auswahl an den unterschiedlichen Produkten rund um das Thema Ladungssicherung, sondern unterstützen auch mit einer kompetenten Beratung, so dass für den individuellen Bedarf die optimale Ladungssicherung gefunden werden kann.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team das Stapler-Profishop

Jetzt neu: Mobile Gefahrstoff-Depots mit integrierter Ladungssicherung und Löschsystem

Lieber Lagerprofis,

die Lagerung von Gefahrstoffen aller Art ist in fast jedem Betrieb ein wichtiges Thema. Aber häufig ist es mit der reinen Lagerung nicht getan, teilweise müssen die Gefahrstoffe aus transportiert werden. Aufgrund der zahlreichen Nachfrage unserer Kunden nach transportablen Gefahrstoff-Lagern haben wir hier unser Sortiment noch einmal ausgebaut und bieten jetzt auch mobile Gefahrstoff-Depots an.

Die beweglichen Gefahrstofflager vom Typ “GoStore-Box” bieten die optimale Lösung für zahlreiche Probleme im betrieblichen Alltag, die sich aus der Lagerung und Beförderung von gefährlichen Gütern ergeben. Die sog. Go-Store-Boxen sind sehr vielseitig einsetzbar. Im Betrieb kommen sie als bewegliche Gefahrstoff-Depots zum Einsatz, oder auch um flexibel Kapazitäten für die Gefahrstoff-Lagerung zu erweitern. Aber auch als flexibles Gefahrstofflager auf Baustellen bieten die GoStore-Boxen in den verschiedenen Größen immer eine perfekte Lösung.

Der Clou ist mit Sicherheit auch die Verwendbarkeit der mobilen Gefahrstoff-Depots als Umverpackung oder Overpack für Versandstücke mit gefährlichen Stoffen verwendet werden. Alle relevanten Vorschriften werden dabei von der GoStoreBox als mobiles Gefahrstoff-Depot erfüllt (gem. ADR / RID / IMDG-Code / GGVSEB / TRGS 510 / sowie Verwendung im Rahmen der Handwerkerregelung gem. 1.1.3.1 c ADR). Das integrierte Ladungssicherungssystem / LaSi-System garantiert eine  perfekte Ladungssicherung der enthaltenen Versandstücke.

Die GoStore-Boxen können als bewegliches Gefahrstofflager im Innenbereich und im Außenbereich eingesetzt werden. In Größen von 900mm * 800mm * 990mm bei der kleinen Variante bis hin zu 1200mm * 1200mm * 1500mm (L*B*H) bei der XL-Ausführung sind für jeden Bedarf die passenden Gefahrstoff-Depots im Sortiment.

Für besonderen Schutz sorgt das optional erhältliche Löschsystem, welches entweder mit Lösch-Schaum oder Lösch-Gel ausgestattet ist und im Brandfall eine schnelle und effiziente Bekämpfung des Brandherdes leistet.

Hier sehen Sie einige Bilder der mobilen Gefahrstofflager:

Wenn Sie Fragen zu unseren mobilen Gefahrstoff-Depots haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop