Spänebehälter Teil 2: Die Modelle der Reihen SKK / SKN, SKS, BSS / BSL und S3S

Bereits in einem vorangegangen Artikel haben wir allgemein die Vorzüge und Einsatzbereiche von Spänebehältern vorgestellt, die Unterschiede zu normalen Kippbehältern erläutert und drei Modellreihen vorgestellt. Die Anwendungsmöglichkeiten der Spänebehälter für Stapler sind aber so vielfältig, dass es noch weitere Modellreihen gibt, die sich jeweils durch spezifische Eigenschaften voneinander abgrenzen und entsprechend neue Einsatz- und Nutzungsoptionen bieten. Im heutigen Beitrag werden daher die Spänebehälter aus den Reihen BSS  / BSL, SKS, SKK / SKN und S3S präsentiert.

Späne-Stapelbehälter TYP BSL und BSS

Späne-Stapelkipper BSL-55

Späne-Stapelkipper BSL-55

Maximale Lagerfähigkeit auf minimalem Raum – das bieten die Späne-Stapelkipper vom TYP BSS und BSL. Selbst in gefülltem Zustand sind diese besonderen Varianten der Spänebehälter dreifach stapelbar. Je nach Modellserie werden sie entweder mit einem Lochblech-Zwischenboden (Späne-StapelKipper BSL) oder einem Siebblecheinsatz (Späne-Stapelkipper BSS) geliefert. Der Transport erfolgt entweder per Hubwagen oder per Traverse, mit der auch das Abkippen vom Stapler-Sitz erfolgt.

Späne-Kippmulden TYP SKK / SKN: Kastenform und niedrige Kippmulde

Die Späne-Kippmulden vom TYP SKN / SKK zeichnen sich vor allen Dingen durch zwei Besonderheiten aus: Einerseits verfügen sie über eine spezielle Kastenform, bei TYP SKN über eine besonders niedrige Kippmulde. Die zweite Besonderheit der Späne-Kippmulden vom Typ SKK / SKN ist aber die Entleerung: Im Unterschied zu anderen Späne-Behältern erfolgt diese nicht automatisch und per Seilzug vom Stapler-Sitz aus, sondern immer manuell über einen Handgriff. Wenn die Späne-Kippmulden dann noch mit optionalen Rollen ausgestattet werden, sind sie ideal auch ohne Gabelstapler nutzbar.

Späne-Kippmulden SKS:  Mit Rollen, Handgriff und Einfahrtaschen.

Flexbilität beim Transport steht im Vordergrund bei den Späne-Kippmulden vom TYP SKS. Diese Spänebehälter werden immer mit Rollen, Schiebegriff und Einfahrtaschen ausgeliefert, so dass der Transport sowohl manuell wie auch per Gabelstapler erfolgen kann. Um die Späne-Kippmulden auch ohne Stapler entleeren zu können, werden die Varianten aus der Modellreihe SKS manuell durch einen Handgriff ausgeleert. Mit einer Tragsfähigkeit von 1000kg sind die Späne-Kippmulden vom TYP SKS zudem besonders robust und belastbar. 

Späne-Kippbehälter S3S: Flexibel zu drei Seiten abkippbar

Besondere Flexibilität im Hinblick auf die Entleerung bietet der Späne-Kippbehälter vom TYP S3S. Im Unterschied zu den anderen Spänebehältern ermöglicht dieser Späne-Kippbehälter auch eine Entleerung der Festststoffe nach links und rechts, indem der Behälter über eine Drehvorrichtung entsprechend ausgerichtet werden kann. Der Späne-Kippbehälter TYP S3S ist somit die Späne-Ausführung des 3-Seiten-Kippbehälters TYP 3S, der um einen Siebblecheinsatz und einen Ablasshahn erweitert wurde.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl des passenden Spänebehälters für Ihren Bedarf – sprechen Sie uns an!

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler Profishop

 

Verladeschienen – unverzichtbar bei der Verladung von Baumaschinen und -fahrzeuge

Wenn es um den Einsatz von Baumaschinen geht, stellt sich immer erst die Frage, wie diese Baumaschinen zum Einsatzort kommen. Gerade wenn es über größere Distanzen geht, ist das selbstständige Fahren von Baumaschinen nicht mehr ökonomisch abbildbar und bei den meisten Kettenfahrzeugen ist das eigenständige Fahren über Straßen überhaupt nicht mehr erlaubt. Daher müssen die Baumaschinen dann auf Transportfahrzeuge verladen werden, wo sogenannte Verladetechnik zum Einsatz kommt. Verladeschienen und Verladerampen sind die gebräuchlichsten Hilfsmittel zum Verladen von Baumaschinen. Der heutige Artikel erläutert, wo die Unterschiede zwischen Verladeschienen und Verladerampen bestehen und was man beim Kauf beachten sollte.

Der Unterschied zwischen Verladeschienen und Verladerampen

Verladerampen sind eher für leichtere Gewichte gebaut und werden in der Regel einzeln verkauft. Mit Verladerampen werden bspw. Rollcontainer oder Sackkarren verladen und spielen bei der Verladung von Baumaschinen keine Rolle. Für die Verladung von Baumaschinen kommen immer sogenannte Verladeschienen zum Einsatz, die paarweise verkauft und genutzt werden. Wichtige Faktoren beim Kauf von Verladeschienen sind neben der Tragkraft auch die Länge und Breite der Schienen, damit die Baumaschinen wie gewünscht auf das Transportfahrzeug geladen werden können.

Richtige Tragkraft, Länge und Breite der Verladeschienen wählen

Die wichtigsten Faktoren beim Kauf von Verladeschienen sind natürlich Tragkraft, Länge und Breite. Diese müssen zu den Baumaschinen passen, die verladen werden sollen. Bei der Tragkraft sollte man nicht nur das Leer-Gewicht der jeweiligen Baumaschine beachten, sondern das gesamte Betriebsgewicht (inkl. evtl. Bordausstattung, Treibtstoff etc.). Bei größeren Baumaschinen kann es hier zwischen Eigengewicht des Fahrzeugs und Betriebsgewicht inkl. Treibstoff schnell zu Differenzen von mehreren hundert Kilogramm kommen, so dass dies extrem wichtig ist.
Die Länge der Schienen hängt maßgeblich davon ab, wie groß die Höhendifferenz ist, die mit den Verladeschienen überbrückt werden soll. Eine maximale Steigung von 30% darf nicht überschritten werden, so dass bspw. eine Höhendifferenz von 100cm eine minimale Länge der Verladeschiene von 333cm erfordert.
Die Breite der Verladeschienen muss so gewählt werden, dass die Reifen oder Ketten die Verladeschienen nicht überschreiten

Verladeschienen für verschiedene Räder und Kettentypen

Alu-Verladeschiene für Luftreifen und Gummiketten

Alu-Verladeschiene für Luftreifen und Gummiketten

Je nach Bereifung oder Kettentyp der Baumaschine gibt es passende Verladeschienen. Auf der einen Seite gibt es Verladeschienen für Luftbereifung / Gummiketten oder auch Schienen für Vollgummi-Reifen und Stahlketten. Je nachdem, wie die jeweilige Baumaschine ausgestattet ist, sollte die passende Schiene gewählt werden.

Verladeschienen mit und ohne Rand

Genauso wie es für verschiedene Reifen- und Kettentypen die passenden Schienen gibt, gibt es auch Modelle  mit und ohne Rand. Die Modelle mit Rand sind insbesondere dann sinnvoll, wenn die Gefahr besteht, dass die zu verladenden Güter / Maschinen seitlich herunterrollen können. Bei normalen, motorgetriebenen Baumaschinen besteht die Gefahr in der Regel weniger, so dass hier meistens Verladeschienen ohne Rand zum Einsatz kommen.

Tragkraft, Länge, Breite und Ausführung  – diese Faktoren bestimmen maßgeblich die Auswahl von Verladeschienen, die man zum Verladen von Baumaschinen benötigt. Hat man hier die passende Auswahl getroffen, können mit entsprechend leistungsfähigen Alu-Verladeschienen aus große Baumaschinen und -fahrzeuge effizient zum Einsatzort transportiert werden.

Kastenwagen & Kippmulden – ideal für Schüttgüter aller Art

Kastenwagen für Gabelstapler sind für verschiedene Schüttgüter konstruiert und sind in vielfältigen Modellvariationen erhältlich. Mit 0,25 -1 cbm Volumen und je nach Modell mit einer Tragkraft von bis zu 1000kg können die Kastenwagen flexibel  im Unternehmen eingesetzt werden und das mit oder auch ohne Stapler, denn entweder werden die Anbaugeräte schon mit Rollen ausgelieefert oder Lenk- und Bockrollen sind als Zubehör erhältlich.
Die meisten Stapler- Kastenwagen und Kippmulden werden serienmäßig mit Einfahrtaschen für Gabelzinken ausgeliefert, ber auch ein Nachrüsten ist problemlos möglich. Die Konstruktion der Kastenwagen besteht bereits bei den Serienmodellen aus einer stabilen, öl- und wasserdichten Stahlblechkonstruktion, die in vielen verschiedenen RAL-Farben verfügbar ist.Diese öl- und wasserdichte Konstruktion ist ideal, wenn auch Mischgüter transportiert werden sollen.

Kastenwagen TYP KW  – ideal für ebenerdiges Entleeren

Der Kastenwagen vom Typ KW wurde speziell für die ebenerdige Entleerung gebaut. Ausgestattet mit Rollen lässt sich der der Kastenwagen KW auch manuell problemlos befördern. Zusätzlich kann der Behälter mit Einfahrtaschen ausgestattet werden, wodurch die Aufnahme per Stapler oder Hubwagen ermöglicht wird, so dass der Kastenwagen vom TYP KW ideal zum Sammeln und Entsorgen von Schüttgütern und Industrieabfällen jeder Art ist.

Stapler-Kippmulden vom TYP KK / KN

Die Stapler-Kippmulden vom Typ KK / KN sind ebenfalls perfekt zum Sammeln und Entsorgen von Schüttgütern und Industrieabfällen jeder Art geeignet. Andes als die Kastentwagen werden diese nicht direkt mit Rollen ausgeliefert, dafür aber mit Einfahrstaschen für Gabelzinken. Diese Kipp-Mulden gibt es in verscheidenen Varianten – einmal mit kastenförmiger Mulde (Kippmulde Typ KK) oder mit niedriger Mulde (Typ KN). Wie oben bereits erwähnt besitzen alle Kippmulden einen stabilen Grundrahmen mit Einfahrtaschen, die eine Aufnahme mit den Gabelzinken ermöglichen. Beide Typen – also TYP KK und TYP KN können auf Wunsch auch passenden mit Lenk- und Bockrollen und einem Deckel ausgestattet werden, so dass der Transport ohne Stapler problemlos möglich ist und der Inhalt geschützt wird. Je nach Bedarf sind diese Stapler-Kippbehälter in Größen von 250 – 1000 Liter sind verfügbar. Genau wie die Kastenwagen sind die Kippmulden serienmäßig öl- und wasserdicht verschweißt, wodurch auch Flüssigkeiten aufgenommen werden können. Die Entleerung der Mulde erfolgt problemlos per Hand mittels Handgriffes an der Oberkante des Behälters. Eine Kettensicherung sichert den das Stapler-Anbaugeräte gegen unbeabsichtigtes Abrutschen.

Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl des passenden Kastenwagens oder der passenden Kippmulde für Ihren Stapler – sprechen Sie uns einfach an.

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Einfache Intralogistik von Waren mit Transportwagen & Gabelhubwagen

Innerbetriebliche Logistik – wenn man diesen Begriff hört denkt man schnell an hochautomatisierte Systeme, Rollbänder oder zumindest große Hochregallager mit dazwischen manövrierenden Stapler. Innerbetriebliche Logistik ist aber ein zentraler Bestandteil in fast jedem Unternehmen und fängt schon im Betriebsalltag an: Der Transport von Versandkisten, kleineren Lasten, palettierten Waren etc. sind auch alles alltägliche Aufgaben, die mit der richtigen Organisation und den passenden Transportgeräten problemlos und schnell erledigt sind. Daher stellen wir heute zwei Arten von Transportgeräten etwas näher vor: Transportwagen / Werkstattwagen und die gerade für Paletten häufig genutzten Roll-Hubwagen.

Für kleinere Lasten, einige Versandkisten oder oftmals auch Kopierpapier sind Transportwagen in den unterschiedlichen Ausführungen die ideale Lösung. Die Klappwagen und Rollpulte vereinen praktischen Nutzen und ansprechendes Design mit einer robusten Konstruktionswweise. Auch wenn die Transportwagen nur vergleichsweise kleine Lasten tragen, ist eine robuste Qualität für lange und intensive Nutzung unabdingbar. Alle Transportwagen / Klappwagen aus unserem Sortiment haben daher nicht nur eine Tragfähigkeit von bis zu 250kg, sondern sind auch aus langlebigen Materialien (Stahl, Edelstahl oder Aluminium) mit einer widerstandsfähigen Pulverbeschichtung – lange Lebensdauer ist hier garantiert.

Fetra Gabel-Hubwagen 2116-15

Fetra Gabel-Hubwagen mit einer Tragkraft von 1500 kg

Für schwerere Lasten und palettierte Waren sind die normalen Transportwagen natürlich ungeeignet, hier kommen dann Roll-Hubwagen (auch Roll-Ameisen genannt) zum Einsatz. Die einfachen Hubwagen mit einer Hubhöhe von bis zu 200mm sind für die meisten Unternehmen die erste Wahl: Einfache Bedienung und große Tragfähigkeit (von bis zu 2500kg) zeichnen die Hubwagen aus. Darüber hinaus bieten die Roll-Ameisen einen preislich sehr attraktiven Einstieg in den Transport von Paletten, denn die günstigsten Modelle sind schon für unter 300€ zu haben. Sind die Aufgaben anspruchsvoller, sind größere Hubhöhen notwendig, gibt es auch hier zahlreiche Lösungen, bspw. Hoch-Hubwagen oder auch Handstapler.

Wie Sie sehen, innerbetriebliche Logistik fängt schon im Kleinen an und erleichtert den betrieblichen Alltag in vielen Bereichen. Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl der passenden Transportgeräte für Ihren Betrieb – sprechen Sie uns einfach an!

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Stapler-Profishop-Team

Lasthebemagnete – ideal für den schonenden Transport magnetischer Werkstücke

Wenn es um den Transport von magnetischen Gegenständen in Unternehmen geht gibt es für Unternehmen in der Regel zwei Alternativen: Entweder man nutzt klassische Transportmittel wie Haken, Greifer, Gabeln etc. oder man nutzt Lasthebemagnete und macht sich so die ferromagnetischen Eigenschaften der zu transportierenden Güter zu Nutze.

Während man bei der ersten Lösung spezielle Anschlagmittel benötigt, um Bleche, Coils, Stahlblöcke usw. transportieren zu können und gleichzeitig immer Gefahr läuft, dass die Produkte beim Transport beschädigt werden, kann man mit den sogenannten Lasthebemagneten ohne viel Aufwand die verschiedenen Transportgüter schonend und sehr zielgenau transportieren.

Bei den Lasthebemagneten handelt es sich um sogenannte permanent elektrische Lastenmagneten. Die Nutzung dieser Permanent-Lastenmagnete ist dabei denkbar einfach: Sie können einfach an einen Kranhaken eingehängt werden und die Magnetisierung bzw. Demagnetisierung kann über einen Hebel mechanisch gestaltet werden. Leistungsfähige Permanentmagnete sorgen dafür, dass die zu transportierende Last nicht nur sicher angehoben und zum Ziel bewegt werden kann, sondern halten die Last auch so lange sicher fest, bis ein induzierter Strom zum Lösen der Last führt. Mit dieser Funktionsweise ist sichergestellt, dass die Lasthebemagneten auch dann ihre volle Kraft entfalten können, selbst wenn der enthaltene Akku nicht mehr voll geladen ist und das Transportgut auf jeden Fall sicher festgehalten wird. Erst wenn der Stromkreis aktiviert wird, legt sich um die Permanentmagnete ein gegensätzlich gepoltes Magnetfeld und die Last kann abgelegt werden.

Lasthebemagnet Tragkraft 500kg

Lasthebemagnet Tragkraft 500kg

Die Vorteile der Lasthebemagneten sind dabei vielfältig: Auf der einen Seite sind sie so gut wie verschleißfrei, denn die Tragkraft der Permanent-Magnete nimmt nicht signifikant ab. Gleichzeitig sind sie sehr flexibel einsetzbar und bieten schon bei sehr geringen Abmessungen leistungsstarke Hebekräfte. Um die optimale Tragkraft zu erreichen, sollten die Werkstücke eine bestimmte Mindestdicke haben – für Dünnmaterialien gibt es spezielle Lasthebemagnete, die ihre Tragkraft auch bei sehr dünnen Lasten (unter 5mm Dicke) erreichen. Auch Verschmutzungen der Werkstücke sorgen für eine Verringerung der Tragkräfte und sollten für eine optimale Nutzung der Lasthebemagneten vermieden werden, ebenso eine hohe Temperatur. Ideale Tragkraft entwickeln die Lastmagneten, wenn die Werkstücke ungefähr Zimmertemperatur haben.

Die Permanent-Lastmagneten kommen dabei in vielen Industriebereichen zum Einsatz, wobei stahlverarbeitenden Industrie hier natürlich prädestiniert ist. Aber auch in fast jedem Maschinenbau-Unternehmen und vielen anderen Betrieben, in denen magnetische Lasten gehoben und transportiert werden müssen, sind Lasthebemagneten eine sinnvolle Hilfe.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishop

Fass-Handling im Unternehmen – Stapler-Anbaugeräte für das Fasshandling

Fass-Handling ist für fast alle produzierenden und verarbeitenden Betriebe ein wichtiges Thema: Die richtigen Fasstransportgeräte und Abfüllstationen für Fässer sorgen für ein problemloses Fass-Handling im betrieblichen Alltag.

200-Liter Standardfässer sind immer noch der häufig gewählte Behälter für die Lagerung und den Transport von unzähligen Flüssigkeiten und Betriebsmitteln im Unternehmen. Angefangen von Treibstoff über Öl, Lacke und Lösungsmittel bis hin zu zahlreichen anderen Flüssigkeiten, werden Fässer in nahezu jedem Industriebetrieb im betrieblichen Alltag genutzt. Um ein effizientes Handling von Fässern zu ermöglichen, gibt es zahlreiche Hilfsmittel, die ein Handling von Fässern im Betriebsablauf erleichtern. Gerade beim Fasstransport und dem Abfüllen der der Flüssigkeiten sorgen zwei Gerätetypen für ein problemloses Fasshandling im Alltag: Stapler-Transportgeräte für Fässer und Fass-Abfüll-Stationen.

Der Fasstransport stellt häufig ein Problem dar. Wenn die 200l-Standardfässer gefüllt sind, bringen sie schnell 200kg und mehr auf die Waage, so dass nur mit ausgeklügelten Hilfsmitteln ein schneller, effizienter und sicherer Fasstransport möglich ist. Die richtigen Fass-Transportgeräte sorgen für eine große Erleichterung und ermöglichen gleichzeitig den manuellen Fasstransport. Die Auswahl der Transportgeräte für Fässer ist dabei groß: Angefangen bei einfachen Fasskarre, mit der 200l-Stahl-Spundfässer schnell von Punkt an zu Punkt B transportiert sind, bis hin zum Fassheberoller oder auch Liftomaten gibt es für jede Art des Fasstransport die passenden Fasstransportgeräte. Mit einem Liftomaten ist bspw. nicht nur der Fasstransport möglich, sondern auch eine Kippen und Wenden der Fässer ist möglich, so dass damit die Fässer auch entleert werden können. Mit einer Auslaufhöhe von 1300mm und einem elektrohydraulischen Antrieb stellen die Liftomaten die Fasstransportgeräte des Premiumbreichs dar.

Neben dem Fasstransport gehört zum Fass-Handling selbstverständlich auch eine sichere und einfache Entnahme der Flüssigkeiten aus den 200-Liter-Fässern. Fass-Abfüllstationen sind hier passenden Helfer im Betriebsablauf. Auch die Fass-Abfüllstationen bieten eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen, angefangen bei kleinen Fass-Abfüll-Stationen  ein einzelnes Fass bis hin zu den Top-Modellen, wo auf den Fass-Abfüllstationen vier Fässer parallel gelagert werden können und aus denen dann die Flüssigkeit abgezapft werden kann. Um auch die umweltrechtlichen Vorgaben zu erfüllen sind die Fass-Abfüllstationen mit den passenden Auffangwannen ausgestattet, so dass evtl. auslaufende Flüssigkeiten direkt aufgefangen werden können und Mitarbeiter und die Umwelt vor Schäden bewahrt werden.

Fachhändler für Umwelt-Lagertechnik bieten in der Regel die beste Auswahl an Anbaugeräten für das Fasshandling und gleichzeitig auch eine umfangreiche Beratung, damit die passenden Fasstransportgeräte und Fass-Abfüllstationen gefunden werden können. Der Stapler-Profishop bietet für jeden Bedarf die passende Lösung, angefangen bei einer großen Auswahl von Fasstransportgeräten und Fass-Abfüllstationen bis hin vielen weiteren Hilfsmitteln aus dem Bereich des Handling von Fässern.

Effizientes Fasshandling – passende Anbaugeräte und Zubehör im Detail

In den meisten Industrie- und Handwerksunternehmen kommen zahlreiche Schmierstoffe, Lacke, Lösungsmittel etc. zum Einsatz und nicht selten werden diese Produkte in den gängigen 200l-Standardfässern gelagert und transportiert. Für die Lagerung und den Transport mögen die 200l-Standardfässer ideal sein – um die Flüssigkeiten für den Betrieb daraus zu entnehmen sind die Fässer nicht ideal. Mit dem passenden Zubehör für das Fasshandling können aber auch Standard-Fässer problemlos in den Betriebsablauf eingebunden werden. Angefangen beim Fasstransport über die Fasslagerung bis hin zur Entnahme der Flüssigkeiten in kleinen Mengen gibt es zahlreiche Hilfsmittel, die das Fasshandling erleichtern.

Am Anfang steht immer der effiziente Fasstransport. Hier gibt es unterschiedliche Hilfsmittel, auf der einen Seite erlauben Stapler-Anbaugeräte einen schnellen Transport der Fässer mit dem Gabelstapler. Mit einem Fassheber kann man problemlos ein Fass aufnehmen und gezielt am gewünschten Ort absetzen. Was der Fassheber für einen Stapler ist, ist die Fasszange für einen Kran. Hier wird das Fass mit Hilfe eines Krans und der Fasszange gezielt am Zielort abgesetzt – gerade auf Baustellen ist diese Art des Fasstransportes verbreitet, denn hier müssen die Fässer häufig in höhergelegene Stockwerke gebracht werden. Für den manuellen Transport gibt es angefangen vom einfachen Fassroller bis hin zum Liftomaten / Fassheberoller ein breites Spektrum von Fass-Transportmöglichkeiten, die teilweise nicht nur das Transportieren, sondern auch das Entnehmen des Fassinhaltes erleichtern.

Wenn es um die Lagerung von Fässern geht, sollte man natürlich auch immer auf deren Inhalt achten. Sind in den Fässern umweltgefährdende Flüssigkeiten enthalten, müssen auf jeden Fall Auffangwannen vorhanden sein, um im Fall einer Leckage die Flüssigkeiten auffangen zu können.

Fass-Stapelplatten ermöglichen eine extrem platzsparende Lagerung von Fässern

Fass-Stapelplatten ermöglichen eine extrem platzsparende Lagerung von Fässern

Daher werden die Fässer in der Regeln entweder direkt auf den passenden Auffangwannen gelagert oder noch effizienter können Fässer auf sogenannten Fass-Stapel-Paletten gelagert werden. Diese speziell für die Fasslagerung konstruierten Stahl-Paletten sind mit Auffangwannen ausgestattet und für die Lagerung von bis zu 4 200l-Standardfässern ausgelegt. Wie der Name schon vermuten lässt, sind die Fass-Stapelpaletten auch übereinander stapelbar. Mit den Einfahrtaschen für Gabelstapler können die Fass-Stapelpaletten nicht nur ganz einfach transportiert werden, sondern damit werden sie auch aufeinandergesetzt. So kann extrem platzsparend eine große Anzahl von Fässern gelagert werden.

Für die einfache Entnahme der Fassinhalte müssen die Fässer am besten gekippt werden. Müssen sehr häufig kleine Mengen entnommen werden, sind Fass-Abfüllstationen das Mittel der Wahl, denn hier werden die Fässer gleich liegend gelagert und per Zapfhahn können jederzeit auch kleine Mengen entnommen werden. Mit Fassheberollern / Liftomaten können manuell Fässer nicht nur angehoben, sondern auch gekippt und damit entleert werden. Diese sind schnell einsetzbar und so sehr flexibel im Betrieb zu nutzen. Fasskipper sind Stapler-Anbaugeräte für das Fasshandling erfüllen eine ähnliche Aufgabe, werden aber mit einem Stapler oder Kran genutzt und vereinfachen so das Entleeren der Fässer noch einmal signifikant.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishops

 

 

Fahrbare Kraftstofftanks – wichtiger Bestandteil moderner Baustellenlogistik

Neue, transportable Tankanlagen ermöglichen eine schnelle und problemlose Betankung von Baumaschinen und Generatoren direkt am Einsatzort und ersetzen damit die Kanister oder langwierige Fahrten zur Tankstelle.
Mobile Dieseltanks sind hier das Mittel der Wahl, denn mit diesen kleinen fahrbaren Tankstellen können alle Verbraucher – egal ob Baumaschinen, Generatoren etc. – am Einsatzort betankt werden, sogar teilweise ohne Betriebsunterbrechung. So wird durch die Betankung der Baumaschinen vor Ort viel Zeit gespart.

Früher gab es für die Betankung von Baumaschinen auf der Baustelle zwei Möglichkeiten: Man ist mit den Baumaschinen zu einer stationären Tankstelle gefahren oder es musste per Kanister manuell getankt werden – bei großen Maschinen eine Sisphusarbeit. Inzwischen hat die moderne Lager-Technik hier zahlreiche Produkte, die ein effizientes Betanken von Baumaschinen auf der Baustelle  erlauben, die sog. fahrbaren Diesel-Tankanlagen.

Mobile Kraftstoff-Tankanlage auf LKW-Pritsche

Mobile Kraftstoff-Tankanlage auf LKW-Pritsche

Die mobilen Tankanlagen haben die gleiche Funktionalität wie eine normale Tankstelle, können aber ganz einfach transportiert werden, bspw. auf der Ladefläche eines LKW. So können die mobilen Tankstellen direkt zur Baumaschine an die Baustelle gebracht werden. Der eigentliche Vorgang der Betankung geht dabei genauso schnell und einfach, wie an einer normalen Tankstelle, denn die mobilen Diesel-Tankanlagen verfügen über Zapfpistolen und elektrische Pumpen, mit denen der Kraftstoff, also Diesel oder Benzin, getankt werden kann.
Wegen des umweltgefährdenden Inhalts (Diesel oder andere Kraftstoffe) müssen die fahrbaren Tankstellen vielfältige Auflagen erfüllen. So müssen dxie Behälter der mobilen Kraftstofftanks extrem stabil gebaut sein, in der Regel doppelwandig. Ebenso verfügen die mobilen Krafstoff-Tanks über integrierte Auffang-Wannen, so dass austretender Kraftstoff direkt aufgefangen wird und keine Kontamination des Erdreiches passieren kann.

Je nach Bedarf sind unterschiedliche fahrbare Dieseltankanlagen erhältlich, die bei einem Volumen von 235 Litern für kleinere Einsätze beginnen und bis zu einem Volumen von 1000 Litern reichen, so dass auch die Betankung von vielen Baumaschinen bzw. großen Maschinen ohne Probleme mit dem transportablen Kraftstofftanks möglich ist. Für ein einfaches Handling sind die fahrbaren Tankanlagen mit Einfahrtaschen für Stapler ausgestattet, so dass sie problemlos auf die Ladefläche gesetzt werden können -so ist modernes und vor allen Dingen effizientes Betanken von Baumaschinen kein Problem mehr.

Transport / Handwagen gehören auch zu einer effizienten Betriebslogistik

Betriebslogistik oder innerbetriebliche Logistik – die fängt schon im Kleinen an und betrifft dabei fast jedes Unternehmen: Der Transport von Versandkisten, kleineren Lasten oder auch Waren jeder Art auf Paletten, all diese Bereiche gehören zu Betrieblogistik. Gerade Versandhändler in diesem Bereich Wettbewerbsvorteile sichern, wenn die Betriebslogistik gut funktioniert. Mit den passenden Transportwagen / Werkstattwagen und Roll-Hubwagen wird eine effizienten Betriebslogistik auf jeden Fall stark erleichtert.

Hochwertige Stirnwand-Wagen sind auch ein wichtiger Teil effizienter Betriebslogistik

Hochwertige Stirnwand-Wagen sind auch ein wichtiger Teil effizienter Betriebslogistik

Für kleine Lasten im Unternehmen, wie Versandkisten oder auch nur größere Mengen Kopierpapier sind einfache Hand- oder Transportwagen ideal. Ob als Klappwagen oder Rollpult, die unterschiedlichen Ausführungen dieser Handwadn Transportwagen vereinen modernes Design mit praktischem Nutzen im Betriebsalltag. Auch wenn die Transportwagen nur vergleichsweise kleine Lasten tragen, ist eine robuste Qualität für lange und intensive Nutzung unabdingbar. Die Transportwagen / Klappwagen aus unserem Sortimen haben daher Tragfähigkeit von bis zu 250kg und sind aus äußerst robusten Materialien (Stahl, Edelstahl oder Aluminium) mit einer widerstandsfähigen Pulverbeschichtung gefertigt – lange Lebensdauer ist hier garantiert.

Für den Transport von sehr schweren Lasten und palettierten Waren sind die normalen Transportwagen ungeeignet – hier kommen dann Roll-Hubwagen (auch Roll-Ameisen genannt) zum Einsatz. Die einfachen Hubwagen mit einer Hubhöhe von bis zu 200mm sind für die meisten Unternehmen die erste Wahl: Einfache Bedienung und große Tragfähigkeit (von bis zu 2500kg) stehen hier im Vordergrund. Ebenso bieten die Roll-Ameisen einen preislich sehr attraktiven Einstieg in den Transport von Paletten, denn die günstigsten Modelle sind schon für unter 300€ zu haben. Sind die Aufgaben anspruchsvoller, sind größere Hubhöhen notwendig, gibt es auch hier zahlreiche Lösungen, bspw. Hoch-Hubwagen oder auch Handstapler.

Viele Grüße,
Alexander Kipp
Vom Stapler-Profishop-Team

Ob Recycling oder Abfallmanagement im Unternehmen – passende Stapler-Anbaugeräte erleichtern die Arbeit

Liebe Umweltprofis und Lagermanager,

auch wenn sich kurzzeitig die Preise für Rohstoffe wieder nach unten entwickelt haben, über kurz oder lang wird man nicht ohne ein effizientes Recycling- und Wertstoffmanagment im Unternehmen auskommen.
Sowohl das innerbetriebliches Recycling, wie auch das moderne Abfallmanagement können dabei helfen, viele Wertstoffe schnell und effizient zu trennen und damit den gesetzlichen Auflagen gerecht zu werden. Das spart viel Geld und schont die Umwelt – zwei gute Gründe, sich einmal mit dem passenden Stapler-Anbaugeräten für ein nachhaltiges und ökonomisches Wertstoffmanagement auseinanderzusetzen.

Klappbodenbehälter  für Stapler sind im Bereich der Wertstoff-Trennung eine gute und leicht zu nutzende Möglichkeit, verschiedene Feststoffe voneinander getrennt zu sammeln. Insbesondere Stapler-Klappbodenbehälter mit zwei oder drei Kammern werden dann genutzt, wenn Mitarbeiter eine manuelle Wertstofftrennung vornehmen, was in vielen Aufbereitungsbetrieben noch der betriebliche Alltag ist. Sollen die einzelnen Wertstoffe in größere Container eingelagert werden, kann man die Klappbodenbehälter ganz einfach mit den Gabelzinken transportieren und die einzelnen Kammern der Behälter sind einzeln und gezielt entleerbar. Hier sehen Sie  auch einige Bilder unserer Klappbodenbehälter: 

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Recyclng ist das effiziente Handling von Gitterboxen, die sehr häufig bei der Werstoffverwertung zum Einsatz kommen. Für die weit verbreiteten Euro-Gitterboxen stehen hier bspw. Kippomaten für Gabelstapler zur Verfügung. Mit den Stapler-Kippomaten für Gitterboxen können, je nach Ausführung, die Gitterboxen und Wertstoffbehälter vom Stapler angehoben, bewegt und natürlich auch ausgeleert werden.

Weniger für das Recycling, sondern eher für das klassische Abfall- und Müllmanagement sind Mülltonnenheber für Stapler entworfen und konstruiert worden. Damit können ohne viel Aufwand normale Mülltonnen, aber auch große Abfallcontainer maschinell per Stapler angehoben und zielgenau entleert werden. Die großen Stapler-Kippopmaten können so Müllgroßbehälter bis zu 1100 Litern Volumen schnell und zielgenau manövrieren.Hier sehen Sie eine Auswahl unserer Stapler-Anbaugeräte und Handgeräte für ein effizientes Handling von Mülltonnen, Müllcontainer oder Müllgroßbehältern:

Sollten Sie auf der Suche nach der passenden Anbaugeräten für Ihr Wertstoff- und Recycling-Management sein – sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Viele Grüße,

Alexander Kipp
Vom Team des Stapler-Profishops